Jeder Moment kann dein Leben verändern.

Vor einiger Zeit hatte ich ein wundervolles Gespräch mit einer ganz lieben Freundin. Wir sprachen über dieses und jenes. Wir philosophierten und ich liebe es so tiefgreifende Gespräche zu führen.

 

Eine Frage blieb jedoch offen. Wir haben uns nämlich vorgenommen, dass wir sie jede für uns selbst beantworten. Diese Frage lautet:

Mich hat diese Frage echt sehr gecrasht und gleichzeitig finde ich sie - noch immer - mega kraftvoll!

Ja was wäre denn dann?

 

Immer, wenn ich meine Augen schließe und an diese Frage denke, überkommt mich ein Gefühlstornado. Von dem Wohoooo-geil-Gefühl bis zu einer tiefen Traurigkeit und Enttäuschung, ist echt alles dabei. Und dennoch finde ich diese Frage mehr als passend! Für jede/jeden von uns.

 

 

Wir alle sind hier auf unserem Weg.

Jeder trägt etwas mit und überall gibt es etwas, dass geshiftet werden möchte. Du bist hier um zu wachsen. Du darfst Situationen, Dinge und Gefühle verändern, wenn sie sich nicht gut anfühlen. Du darfst dich weiter entwickeln.

 

Und genau in diesen Momenten, in denen du eine solche Entscheidung triffst und etwas shiftest - genau da hast du den Moment erkannt, der das Leben verändert.

 

Jeder Tag dieses wundervollen Seminars, das ich gerade besuche oder auch das letzte Programm, das ich gemacht habe. Es verändert so viel und ich bin so dankbar dafür. Dankbar für mich, dass ich so mutig bin und meinen Weg gehe. Dass ich Tag für Tag für mich einstehe. Und ich bin natürlich auch dankbar, für all diese Wundervollen Menschen, die mich auf diesem Weg begleiten.

Ich habe das Gefühl, dass du gar nicht weißt, wie wertvoll und großartig es ist, wenn du eine solche Entscheidung triffst oder getroffen hast. Wie stolz du auf dich sein darfst. Wie viel Anerkennung du verdient hast und zwar von dir selbst. Wie mutig und stark du in Wahrheit bist, auch dann, wenn du dich nicht so fühlst. Was für ein wundervoller Mensch du bist. Du bist so einzigartig. Du hast ein so großes Herz und so viel zu geben.

Beim Tipseln merke ich gerade, wie sehr mich dieses Thema bewegt. Ich kann es nämlich nicht so gut aushalten, wenn sich jemand klein hält. Und ich kann mich da natürlich selbst nicht ausschließen. Auch ich hab das lange Zeit gemacht und mach es manchmal noch immer. Aber hey, du bist so wundervoll! Bitte zeig das der Welt.

In jedem Moment liegt wieder so ein Moment, der alles verändern kann. Ja ok, es braucht Mut. Aber du bist mutig. Du warst es schon so oft. Also warum jetzt damit aufhören, „nur“ weils ein bissi unbequem ist?

 

Also, frag dich mal:

WAS WÄRE, WENN WIR JEDEN MOMENT ALS DEN ERKENNEN WÜRDEN,

DER DAS LEBEN VERÄNDERT?

 

Wenn du magst, kannst du diese Frage für dich beantworten.

Und wenn du Lust hast, kommentiere gerne diesen Blogartikel, denn ich bin ganz neugierig, wie du diese Frage für dich beantwortest.

 

Viel Liebe zu dir!

Dany

Kommentar schreiben

Kommentare: 0